"Werde fort und fort der, der Du bist  - der Lehrer und Bildner Deiner selbst."

Friedrich Nietzsche

 

 

 

Herzlich willkommen, liebe Leserin, lieber Leser,

Auf dieser Website können Sie sich über meine Philosophischen Praxis für Werte "cor amati" informieren:

 

  • Ich begleite Menschen, die nach Orientierung und Sinn suchen und sich ihres Selbstwertes bewusst werden wollen.
  • Ich berate Führungspersönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik, die sich für werteorientierte Führung entschieden haben.
  • Ich erarbeite mit und in Teams wertschätzende Konfliktlösungen.

 

 

Warum "Philosophische Praxis für Werte"?

Viele ungelöste Probleme sind auf Werte-Konflikte zurückzuführen:

 

  • Die Abwertung der eigenen Person
"Ich bin nicht gut genug."
Die Folge: z.B. Anstrengung bis zur Erschöpfung, um besser zu werden.
  • Die Abwertung von Partnern und Kollegen
"Herr Müller ist unmöglich!"
Die Folge: z.B. Herr Müller wird angegriffen und schlägt zurück. Streit und Angst entsteht.
  • Die unterschiedlichen Bewertungen von Sachverhalten
"Ich finde das Konzept untragbar, Frau Meier findet es großartig."
Die Folge: z.B. Machtkämpfe werden ausgetragen, die Zeit, Kraft und Geld kosten.
Diese und weitere Werte-Konflikte können in meiner Beratung erkannt, analysiert und gelöst werden.

 

 

Warum "Philosophische Praxis"?

 

  • Philosophie ist eine Lebenshaltung. Sie dient zur Selbsterkenntnis. Ohne Selbsterkenntnis kann kein Problem gelöst werden. Das gilt für jeden einzelnen Menschen als auch für die Gesellschaft.
  • Philosophische Praxis heißt,  Erkenntnisse in die Tat umzusetzen, neue Wege des Umgangs mit sich selbst und in Gemeinschaften zu suchen und zu finden.
  • Philosophisches Wissen von z.B. Aristoteles, Platon, Kierkegaard, Nietzsche, Schopenhauer, Hegel und Bloch schafft die Voraussetzung für Erkenntnisse und regt zu Selbstentdeckungen an.
  • Philosophie enthält ursprünglich Psychologie und wird durch meine psychologisches Wissen wie meine Ausbildung ergänzt.

 

 

Warum "Werte"?

Das Modewort "Werte" zeigt, wie wichtig Werte sind. Aber was bedeutet das? 
  • Werte sind hochgeschätzte und positiv bewertete Qualitäten: Tugenden und Ideale.
  • Jede Gesellschaft hat solche Werte, z.B. Freiheit, Gerechtigkeit, Reichtum, Perfektion.
  • Jeder Mensch hat eigene Werte verinnerlicht, z.B. Ehrlichkeit, Verläßlichkeit, Fleiss, Pünktlichkeit.
Wehe, sie werden nicht anerkannt oder verletzt.
Dann entstehen die Konflikte: Zwischen Mann und Frau, zwischen Mitarbeitern und Kollegen, zwischen       Gruppen, Gesellschaften und Kulturen/Religionen.

Was heißt "cor amati"?

 

  • Cor amati ist ein Kunstwort
  • Cor amati steht für eine Qualität
  • "Cor" heißt: das Herz
  • "Amati" ist eine Anspielung auf das Wort italianische Wort amato: Geliebt, beliebt.

 

 

Weitere Informationen

 

  • Auf meiner Seite www.barbarastrohschein.de finden Sie zahlreiche Blogbeiträge zu diesen Werte-Themen.
  • Auf der Seite www.biah.de, über unser "Berliner Institut für angewandte Humanwissenschaft" können Sie sich informieren, wie Forschung und Beratung in meiner Arbeit aufeinander bezogen sind.

 

 

Ich freue mich, wenn Sie zu mir Kontakt aufnehmen und bin gespannt auf Ihre Fragen und Anliegen.

Dr. Barbara Strohschein

 


 
Home | Impressum